Neues von PATROUILLE

 

PATROUILLE

 

 

das gefühl der

vollkommenen

unbemanntheit

menschlicher

raumfahrt         download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

All DIE JAHRE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DREI NÜSSE download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unbegreiflich schön  download

              

  

 

 

 

 

               

Juli/August 2010: Neue Songs sind in Arbeit. Einer wird schon aufgenommen.

Juli 2010: Patrouille jetzt auch auf berlinmusic.tv

September 2009- Juni 2010: Nichts.

August 2009: PATROUILLEs Lied Ruhleben am 26.8. als song of the day im Countdown zum längsten Fernsehereignis der TV-Geschichte  24h Berlin! Ansonsten im Countdown mit dabei: Max Herre, Gudrun Gut, Clueso, Rainald Grebe, Funny van Dannen, Angelika Express, Icke&Er, Toni Kater, Rocko Schamoni u.a.

Februar-Juli 2009: Unkreative Pause. Aber nicht das Ende.

Januar 2009: PATROUILLE im breiPott. Die neuen PATROUILLE-Lieder vom Album das gefühl der vollkommenen unbemanntheit menschlicher raumfahrt sind jetzt auch im soundPott vom breiPott zu finden. Da kann man die Tracks anhören und runterladen. Und zwar online (siehe Link oben) und offline im breiPott, Skalitzer Str. 81., Berlin-Kreuzberg. Und neben PATROUILLE-Songs gibt es dort noch viel mehr Musik und dazu Milchreiskreationen und Cocktails...

Dezember 2008:Neues PATROUILLE-Album fertig. Titel: das gefühl der vollkommenen unbemanntheit menschlicher raumfahrt. Es enthält die Titel: do the wrong thing, amnesie, britta, es schwimmen wale in der spree, immer gewolllt, all die jahre, herz und verstand, wie kalt deine augen sein können, immer gesagt und gospel - also sieben völlig neue Stücke, zwei die schon mal vorab ins Netz gestellt wurden "es schwimmen wale in der spree" und "gospel" und den Song "all die jahre" in einer überarbeiteten Version. Der Link verrät, wo es die Stücke zu hören gibt. Und dieser Link verrät, wo die Stücke runtergeladen werden können...

November 2008: ...gähn

Oktober 2008: PATROUILLE tot? Nein. ein weiterer kleines Gastspiel im Artenschutz.Theater beweist das Gegenteil.

September 2008: ...immer noch nüscht

August 2008: ...nüscht

Juli 2008: mit gospel geht der zweite Song online. Und zwar hier: www.last.fm/music/patrouille oder hier www.meinfritz.de/patrouille

Juni 2008: ES SCHWIMMEN WALE IN DER SPREE! Nicht gewusst? Dann schaut mal hier: www.meinfritz.de/patrouille

Da PATROUILLE sich immer noch nicht mit dem wie, wann und wo der neuen Veröffentlichung befasst hat, gibt es erstmal vorab nur diesen einen Song...

Mai 2008: PATROUILLE hat einige der neuen Songs und ein paar alte live im Artenschutz-Theater getestet. Unterstützt von Chris am Bass und einigen Samples. Ein voller Erfolg! Nach bewährter PATROUILLE-Manier fielen Probe und und Gig zeitlich zusammen - was den Spaß für alle nur noch größer machte!

- Da PATROUILLE sich noch immer über die Form der Veröffentlichung der neuen Songs unschlüssig ist, schlummern sie fix und fertig auf dem Rechner und warten geduldig, bis sie rausgelassen werden.

April 2008 (2): Die meisten der neuen Songs sind jetzt fertig und gemastert. Es sind tatsächlich stolze acht neue PATROUILLE-Stücke geworden. Zusammen mit All die Jahre sind es dann neun unveröffentlichte Tracks. Einige der Songs werden noch einmal remixt (so auch All die Jahre) und dann gemastert. Dann geht es zur Veröffentlichung. Wie die Songs genau veröffentlicht werden steht noch nicht fest. Vielleicht gibt es ein Album mit den 9 Songs, vielleicht kommen auch noch 5-6 alte Stücke dazu und es wird ein etwas größeres Ding. So oder so: Im Sommer gibt es jedenfalls mal wieder einen richtigen fetten realese.

April 2008: PATROUILLE jetzt auch bei regiomusik.de . Auch ein nettes Forum.

März 2008: PATROUILLE macht Ernst - Acht neue Lieder werden in den Palcontents Studio Berlin aufgenommen und gemixt.

Febraur 2008: PATROUILLE muss erst einmal ein paar neue Gitarrensaiten aufziehen, dann geht es auch bald weiter (für März/April sind Aufnahmen für zwei weitere Lieder geplant)

Januar 2008: PATROUILLE kocht auf Sparflamme.

Dezember 2007 (2): Auf meinfritz.de ist PATROUILLE jetzt auch zu finden...

Dezember 2007:  Mit "All die Jahre" ist ein neuer PATROUILLE-Song fertig! Damit sind es für den neuen Release immerhin schon zwei fertige Lieder. PATROUILLE entschließt sich, den Song vorerst nicht offiziell zu veröffentlichen, ihn aber hier zum Download bereit zu stellen. Die richtige Veröffentlichung erfolgt dann viel später auf dem regulären Album oder der EP. Sicher ist aber - nach wie vor -: PATROUILLE arbeitet weiter.

November 2007:  PATROUILLE arbeitet fleißig an neuen Songs.

Oktober 2007:  PATROUILLE besinnt sich.

September 2007:  PATROUILLE hat anderes zu tun.

August 2007:  PATROUILLE macht mehr oder weniger Urlaub. 

Juli 2007:  Die EP "Drei Nüsse" gibt's nun bei jamendo. Alle anderen PATROUILLE-Veröffentlichungen werden dort demnächst ebenso zu finden sein. Der Fleiß ist auch zurückgekehrt. Neben einem schon länger fertigen Song sind Basistracks für drei weitere Tracks eingespielt und außerdem zwei weitere Lieder in Arbeit. Es steht zwar nach wie vor in den Sternen wann - aber dass die neue Platte kommt ist sicher.

Juni 2007: Die PATROUILLE-Platten sind jetzt auch bei Last.fm zu hören. Ansonsten ist PATROUILLE faul und klimpert ein bischen auf der Gitarre.

Mai 2007: Die Studioarbeit schreitet voran. Jetzt sind schon ein ganzer Song und mehrere halbe fertig, bzw. da wo es sich um halbe Lieder handelt, halb fertig, natürlich. Aber an der Zeit  für schnellere Aufnahmen mangelt es... Vielleicht kommt die PATROUILLE-Platte im Sommer? Oder im Frühherbst? Egal, so lange die Arbeit daran Spaß macht.

April 2007: Die ersten Songfragmente für die neue Platte sind im Kasten. Allerdings zeichnet sich doch noch ein längerer Weg bis zur Fertigstellung des PATROUILLE-Albums ab. Mal sehen, ob es vorab eine Single  geben wird...

März 2007 (2): PATROUILLE ist jetzt auch auf My Space zu finden (www.myspace.com/patrouille)

März 2007: PATROUILLE macht sich an die Arbeit für neue Songs. Das unter dem Titel ATOMSCHLAG angekündigte Album soll nun den Titel DREI NÜSSE bekommen und zudem die bisher quasi ebenfalls noch unveröffentlichten Stücke der gescheiterten EP gleichen Namens, sowie neue Stücke enthalten, vielleicht ist auch Zeit für eine Werkschau. Das Werk soll im Frühjahr/Frühsommer erscheinen.

Febraur 2007: PATROUILLE denkt nach.

Januar 2007: PATROUILLE ärgert sich

Dezember 2006: PATROUILLE stellt fest, dass alle an die Radiosender verschickten DREI NÜSSE-CDs fehlerhaft waren.

November 2006: PATROUILLE dreht Däumchen

Oktober 2006: PATROUILLE ist froh.

September 2006 (3): DREI NÜSSE  steht zum download bereit! Für den Song "Drei Nüsse" musste noch eine neue Hookline eingespielt werden, da die ursprünglich vorgesehene Melodie möglicherweise doch etwas zu stark an die Melodie aus dem bekannten tschechischen Märchenfilm "Drei (Hasel)Nüsse für Aschenbrödel" erinnerte, was zu unnötigem Rumgenerve mit Lizenzen geführt hätte. Die neue Melodie ist wesentlich brillianter und obendrein eine vollständige Eigenkomposition, was ja ohnehin viel besser ist. Außerdem gibt es mit dem Instrumentalstück "Boxer" noch ein viertes Stück dazu und, voilà, aus der Single wird eine EP! -> hier geht's zum download  

September 2006 (2): Die neue PATROUILLE-Platte ist fertig! Genauer gesagt: Es ist erst einmal eine Single mit dem Titel DREI NÜSSE geworden. Sie enthält neben dem Lied "Drei Nüsse" noch die Lieder "Atomschlag" und "Und am Prenzlauer Berg herrscht die Angst vorm Versagen" und versteht sich als Single-Auskopplung aus dem kommenden Album ATOMSCHLAG.

September 2006: Die neu gestaltete Webseite von PATROUILLE geht online. 

August 2006: Zwei der neuen PATROUILLE-Stücke sind fertig und gehen jetzt zum Mastern. Der Fertigstellung der weiteren Lieder stand zwischenzeitlich eine Urlaubsreise und der Umzug der Palcontents-Studios im Weg. Anfang/Mitte September wird aber alles im Kasten sein!

Juli 2006: Die Aufnahmen haben begonnen! Zuerst werden die Schlagzeugtracks in Form gebracht, dann ist das erste Lied "Drei Nüsse" auch schon bald im Kasten. Das Stück ist dem eingefleischtem Publikum bereits von zahlreichen Live-Darbietungen her bekannt. Es folgen dann die Lieder "Und am Prenzlauer Berg herrscht die Angst vorm Versagen", "Atomschlag",  und "Du gehörst dazu"

Juni 2006: PATROUILLE erfindet ein neues Bandkonzept. Der ursprüngliche Projektcharakter wird wieder mehr in den Vordergrund gestellt, der neue Sound kommt ins rollen. Die neuen Lieder werden für die Aufnahme vorbereitet. Alles wird ganz anders und das wird auch zu hören sein! Im Juli/August kommt die nagelneue 4-Stücke EP "Atomschlag" und die Web-Site wird neu gestaltet. Uff. 

Mai 2006: PATROUILLE macht Urlaub.

April 2006: Die Arbeit an den neuen Stücken zahlt sich aus: Der PATROUILLE-Sound wird revolutioniert. Erhebliches kündigt sich an.

März 2006: PATROUILLE probt neue Stücke und feilt am Programm (lässt die Sache mal locker angehen, sozusagen)

Februar 2006: PATROUILLE macht einfach mal die nächsten Stücke fertig.

Januar 2006: „unbegreiflich schön“ läuft bei den popagenten auf Radio FRITZ. Max Spallek ist halt der Beste!

PATROUILLE -extrem groovy, extrem frisch, elegant im Wortspiel

 

Dezember 2005: PATROUILLE live. PATROUILLE spielt das offizielle unbegreiflich-schön-release-Konzert am Donnerstag, 1. Dezember, 22.00 Uhr im Bastard/Prater, Katanienallee (Prenzlauer Berg) im Rahmenprogramm des Sex-Poetry-Slam -> weiter 

November (2) 2005: PATROUILLE : Am Freitag, 25. November um 22.00 Uhr spielt PATROUILLE im Zementgarten (Friedrichshain), Frankfurter Allee 55 , 3. Hinterhof, zusammen mit HURVINEK )(super Club, schönes Konzert!) 

November 2005: Die Single "unbegreiflich schön" erscheint auf BROCCOLI HEAT BUNKER RECORDS, eine "unbegreiflich schön"-Postkarte ist ab dem 14. November in diversen Kneipen Berlins in streng limitierter Auflage zu haben. Im Dezember wird PATROUILLE wieder live zu sehen sein.

Oktober 2005: PATROUILLE spielt das unbegreiflich schön-release-Konzert (leider in privatem Rahmen). Außerdem wird der Song Bleichgesicht als zweiter Song mit auf die unbegreiflich schön-Single kommen -> weiter 

September (2) 2005: Die neue reguläre PATROUILLE-Single unbegreiflich schön ist im Institut für Wohlklangforschung in Hannover am 10./11.September aufgenommen worden. Bald schon wird sie (überall und ständig) zu hören sein! -> weiter 

September 2005: PATROUILLE goes iPod!: Im neuen Macwelt-IPod-Special-Heft 6/2005 (Oktober,November, Dezember) erscheinen die drei Songs "Ruhleben", "dann ist sie da" und "Superreptil" - somit die komplette "Superreptil-EP" auf der dem Heft beigefügten CD als mp3s.

August 2005: Der Plan für neue Aufnahmen hat sich konkretisiert: Anfang September ist es definitiv soweit. Solange wird ein wenig am Heimcomputer Demomaterial erstellt und an den Arrangements gefeilt.

Juli 2005: PATROUILLE  wählt zwei Lieder zwecks neuem Studio-Gang aus. Es handelt sich um die Stücke "unbegreiflich schön" und "Drei Nüsse" 

Juni (2) 2005: Leider wird der geplante Auftritt von PATROUILLE bei der Fête de la Musique in Berlin kurzfristig abgesagt

Juni 2005: PATROUILLE spielt am 7. Juni im MAGNET-CLUB zusammen mit Urlaub und Sirius. Schönes Konzert, netter Club.

Mai 2005: PATROUILLE übt die neuen Songs fleißig und plant den Gang ins Studio

April 2005:
PATROUILLE komponiert neu Songs und erstellt Entwürfe für die im Juni geplanten Aufnahmen

März 2005: PATROUILLE macht nichts außer ein paar Proben.

Februar 2005 (3): PATROUILLE und SUPERLEUTNANT im Café Zapata/Tacheles -> weiter

Februar 2005 (2): Ruhleben-Text in neuer TIP-Kolumne -> weiter

Februar 2005: PATROUILLE sagt: Herzlichen Glückwunsch Gert! -> weiter

Januar 2005 (2): noch mehr PATROUILLE auf radioeins -> weiter

Januar 2005: PATROUILLE läuft auf radioeins -> weiter

Dezember 2004 (2): PATROUILLE meint "Geiz ist asozial" -> weiter

Dezember 2004: PATROUILLE spielen am 18. Dez eines ihrer berüchtigten Geheimkonzerte  -> weiter

November 2004: Release-Konzert ! -> weiter

Oktober 2004: EP "SUPERREPTIL" out now **!** -> weiter

September 2004: Mischen accomplished! -> weiter

August 2004: Die Aufnahmen gehen weiter -> weiter

Juli 2004: Die Aufnahmen starten -> weiter

Juni 2004: PATROUILLE geht ins Studio und arbeitet an Live-Konzept -> weiter

Mai 2004 (2): PATROUILLE spielt Pfingsten bei Radio Fritz den ersten Radio-Gig  als Opener für Winson -> weiter

Mai 2004:
PATROUILLE gewinnt mit "Superreptil" am 9. Mai 2004 beim POP 04 (II)-Event von Radio FRITZ (popagenten und KenFM)!!! - PATROUILLE castet eine Band -> weiter

April 2004:
Neue Compilation "Menschliche Raumfahrt" mit drei neuen Stücken -> weiter

März 2004:
"Ruhleben" wird vorgelesen, kommt im Radio und PATROUILLE hat ein neues Lied -> weiter

Februar 2004:
PATROUILLE nimmt am POP 04-Event von Radio FRITZ teil -> weiter

Januar 2004:
PATROUILLE gewinnt mit "Ruhleben" zum zweiten Mal" bei den popagenten -> weiter

Dezember 2003:
PATROUILLE macht den 3. Platz bei der Jahresendausscheidung der popagenten -> weiter

August 2003:
PATROUILLE gewinnt mit "voll old europe" bei den popagenten auf Radio FRITZ
-> weiter

Die Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten wird ausdrücklich abgelehnt. Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte, die Urheberschaft oder die Datenschutzstrategien der gelinkten Seiten haben.