wie kalt deine augen sein können

 

ich kann nicht gehen

ich habe keinen grund

jetzt wegzugehen

von diesem ort

ja, ich kann deine ganze schöpfung

einfach nicht ertragen

doch ich verlass mich

auf dein wort

 

und du stehst da und siehst zu wie alles in schieflage gerät

ein wunder auf der kippe, viel zu schön um zu verweilen

du wirst seh'n: das ganze besteht doch nur aus teilen

hast keinen standpunkt und kommst wieder mal zu spät

du driftest, schwankst umher und denkst, das geht nicht gut, nur mut,

kommt her und seht, dass es selbst nach dem knall mit 300 kmh

frontal gegen die wand, noch immer weiter geht

 

ich kann dich sehen

ich habe keinen grund

jetzt wegzusehen

wie du siehst

ich kann es nicht glauben

wie kalt deine augen

sein können

wenn du mich ansiehst

 

du kamst am morgen

ich hatte grad' an nichts gedacht

du kamst am morgen

und erzähltest mir von deinen verbrechen

von heut' nacht